Über Marathon-Regatten und den inneren Schweinehund

Auch der sportliche Wettkampf hat im Rhenus seinen Platz. Aufgrund unseres Ruderreviers und Bootsparks sind wir allerdings eher nicht im Rennboot auf den klassischen olympischen Distanzen unterwegs, sondern haben uns den Langstrecken- und Marathon-Regatten verschrieben. Dabei  reicht die Bandbreite von „dabei sein ist alles“ bei unserer Hausregatta EUREGA bis zu hin zu regelmäßigem, ambitioniertem Training und sportlichen Herausforderungen wie der Tour Lac Leman (einer 160 km Regatta rund um den Genfer See, die auch als inoffizielle Langstrecken-WM bezeichnet wird).

Allgemeine Informationen der Ausrichter:

Rheinmarathon 2018

  • Mannschaft 1: Astrid Knollmann, Bernadette Witecy, Barbara Jonischkeit (Bonner RG), Hannah Bornschein (Mainzer RV), St: Blömer, Katrin (in GoBa)
    1. Platz von 7 in der Klasse Frauen-4x+ offen, 8. Platz von 170 gestarteten Booten
    Zeit: 02:22:08, 43 km, Leverkusen – Düsseldorf
    (schnellstes Boot insgesamt: 2:11:12)
  • Mannschaft 2: Tobias Meinhold, David Frommholz, Jacqueline Kobert, Yvonne Lorenz, Stm. Robert Harbers (in Seeburg)
    6. Platz von 12 in der Klasse Mixed-4x+ offen, 65. Platz von 170 gestarteten Booten
    Zeit: 2:34:02, 43 km, Leverkusen – Düsseldorf
    (schnellstes Boot in dieser Klasse: 2:24:54)
  • Mannschaft 3: Tammo Feenstra, Detlev Kirsten, Thomas Ludszuweit, Frank Kuehl, Stm. Joachim Dröscher (in Cusanus)
    7. Platz von 8 in der Klasse Männer-4x+ MDA 60, 141. Platz von 170 gestarteten Booten
    Zeit: 2:49:25, 43 km, Leverkusen – Düsseldorf
    (schnellstes Boot in dieser Klasse: 2:22:03)
  • Germania Team Trophy (Punktwertung): 20. Platz von 54, 9 Punkte
  • Sonderwertung: Schnellstes Frauen-Boot
  • Weitere Teilnehmer vom Rhenus:
    • Christian Stümer (mit dem WSV Düsseldorf RG)
      3. Platz von 6 in der Klasse Gig-4x+ MDA 36, 13. Platz von 170 gesamt
      Zeit: 02:23:50, 43 km, Leverkusen – Düsseldorf
    • Philipp Spelten (als Stm. beim Clever RV)
      10. Platz von 19 in der Klasse Männer-4x+ offen, 53. Platz von 170 gesamt
      Zeit: 2:32:41, 43 km, Leverkusen – Düsseldorf

Tour Lac Léman 2018

  • Teilnehmer vom Rhenus:
    • Philipp Spelten (mit dem BRV)
      1. Platz von 4 in der Klasse Mixed-4x+ offen 9. Platz von 20 gesamt
      Zeit: 06:42:36, 80 km, Ersatzstrecke auf der Rhône
      (schnellstes Boot insgesamt: 05:39:52)

KCfW-Regatta 2018

  • Teilnehmer vom Rhenus:
    • Philipp Spelten (mit dem BRV)
      2. Platz von 4 in der Klasse Mixed-4x+ offen 7. Platz von 13 gesamt
      Zeit: 6:28:40, 100 km, Lahnstein – Köln
      (schnellstes Boot in dieser Klasse: 6:09:09; schnellstes Boot insgesamt: 5:40:27)

Elfsteden Roeimarathon 2018

  • Mannschaft „Rhenus and friends“: Anne Schmitz, Astrid Knollmann, Katrin Blömer, Philipp Spelten, Bernadette Witecy, Didi Blömer (SRV), Patrick Plagge (Nürtingen), Christian Klandt (BRV), Hervé Loridan (BRV), Susanne Salz (BRV), Boris Kuckert (BRV), Inga Blundell (BRV) (in Semester ‘53)
    4. Platz von 14 in der Mixed-Klasse (9. von 95 gesamt)
    Zeit: 19:11, 210 km, Rundkurs Westfriesland (schnellstes Boot in dieser Klasse 18:09)
  • Mannschaft „German Combi“: Sebastian Seebooth, Annegret Alfter, Johannes Niemann, Anne-Sophie Stuckardt, Dirk Meyenburg, Kim Dibbern (ARV), Sophie Nitsch (Kleve), Kathrin Hegger (Kleve), Lukas Simon (Kleve), Paula Meyenburg (BRV), Stephanie Pier (Nürtingen)
    52. von 65 in der Tourenkategorie, (80. Platz von 95 gesamt)
    Zeit: 22:47, 210 km, Rundkurs Westfriesland

Eurega 2018

  • Mannschaft „Rhenus Mixed“: Tobias Meinhold, Anne Schmitz, Astrid Knollmann, Bernadette Witecy, Philip Spelten
    3. Platz in 4x + Mixed in 5:40:08
  • Mannschaft „Rhenus Pärchen“: Sarah Schiefer, Christoph Schiefer, Katrin Blömer, Dietmar Blömer, Christina Huckschlag
    2. Platz in 4x + Mixed in 2:36:44
  • Mannschaft „Rhenus Aktivitas“: David Frommholz, Laetitia Girad, Dimitar Yonchev, Markus Wiktorin, Sebastian Seeboth
    14. Platz in 4x + Männer in 2:55:10

Die Regattaergebnisse der Vorjahre befinden sich hier (ARC Intern).